Hunter MP Rotator 2000-90

Hunter-MP-Rotator-2000-90.jpg



Mehr Strahlen für geringeren Wasserverbrauch


Der Hunter MP Rotator 2000-90 hat eine auffallende Besonderheit, mit der gleich mehrere Vorteile einhergehen. Anstelle von einer Düse, die von rechts nach links schwenkt, gibt das System rotierende Wasserstrahlen ab und kann dadurch den Verbrauch an Wasser erheblich senken. Er hat jedoch auch noch mehr zu bieten.







Der meist verkaufteste Hunter MP Rotator






Hunter MP Rotator 2000-90 - Ein Modell, viele Vorteile


Das Hunter MP Rotator 2000-90 Modell ist farblich schwarz markiert und bringt alle Vorteile mit sich, die von der Hunter MP Rotator Serie zu erwarten sind:

  • gleichmäßige Verteilung durch mehrere Wasserstrahlen und rotierende Düse
  • Schutz vor Rückständen und Verschmutzung durch Doppelaufsteiger
  • geringe Niederschlagsrate für effiziente Wässerung
  • windresistente Mehrfachstrahlentechnologie
  • automatisch regulierte Niederschlagsrate
  • austauschbarer Filter für lange Lebensdauer und geringen Aufwand bei der Reinigung
  • windresistente Wasserstrahlen durch Mehrfachstrahltechnologie
  • komfortable und genaue Einstellung von Wurfweite und Sektor 

Von den anderen Hunter MP Rotator Modellen unterscheidet sich der Hunter MP Rotator 2000-90 aber dennoch in einigen Punkten. 


Wurfweite des Hunter MP Rotator 2000-90


Bei der Wurfweite befindet sich das Hunter MP Rotator 2000-90 Modell im mittleren Bereich und eignet sich gut für kleine bis mittelgroße Flächen. Die Wurfweite reicht von 4,0 Metern bis 6,7 Metern und lässt sich spielend einfach aber sehr präzise einstellen. 

Da die Wurfweite im Gegensatz zu üblichen Sprühdüsen nicht oder kaum von Wind beeinflusst wird, erfolgt die Verteilung sehr gleichmäßig und ebenmäßig der Zielbereich wird durchgängig versorgt, ohne Überschuss oder Pfützenbildung.  

Das ist sowohl auf dem Rasen als auch auf Beeten und bei Bodendeckern und Sträuchern von Vorteil. 


Hunter MP Rotator 2000-90 kaufen

Sektoreinstellung


Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Auswahl eines Beregnungssystems ist die Möglichkeit beim Einstellen eines Sektors.

Bei dem Hunter MP Rotator 2000-90 kann die Einstellung zwischen 90º und 210º betragen.

Es ist also nur ein Teilkreis gegeben, weswegen sich das Hunter MP Rotator 2000-90 Modell optimal für den Einsatz entlang von Rändern eignet. 


Das kann sich beispielsweise auf Positionen nahe einem Zaun, einer Hauswand oder Wegen beziehen. Durch den engeren Sektor können kleinere oder mittlere Abschnitte gleichmäßig bewässert werden. Die Umgebung bleibt hingegen trocken. 

Wer den gesamten Garten mit dem Bewässerungssystem ausstatten möchte, kann also das Modell Hunter MP Rotator 2000-90 in Ecken und entlang von Kanten einsetzen. Ebenfalls geeignet ist das Modell Hunter MP Rotator 2000-90 für kleinere Abschnitte, die mehr Wasser als die angrenzende Umgebung benötigt. Das kann beispielsweise der Fall auf Beeten oder Rabatten sein, an die Wege angrenzen oder die von Gewächsen mit einem geringeren Wasserbedarf umgeben sind. 


Automatisch regulierte Niederschlagsrate  


Ein besonderer Vorteil von Hunter MP Rotator ist die automatisch regulierte Niederschlagsrate. Unabhängig von der eingestellten Wurfweite und dem angepassten Sektor reguliert der Hunter MP Rotator die Niederschlagsrate so, dass sie gleichbleibt. Hierdurch lassen sich gleichmäßige Ergebnisse ohne Aufwand erzielen. 

Bei dieser Funktion handelt es sich um eine einzigartige Eigenschaft, bei Beregnungsanlagen. 


Doppelaufsteiger für Sicherheit gegen Schmutz


Wie die anderen Hunter MP Rotator Modelle auch, ist der Hunter MP Rotator 2000-90 mit einem Doppelaufsteiger ausgestattet. Die Feder im Inneren sorgt dafür, dass sich bei ausreichend Wasserdruck die Düse aus der Fassung nach oben schiebt. 

Ist der Wasserdruck zu gering oder entfällt er komplett, schiebt sich die Düse wieder nach unten. Hierdurch befindet sie sich geschützt in der Fassung und kann nicht verschmutzen, wenn die Hunter MP Rotator 2000-90 gerade nicht im Gebrauch ist. Grobe Verschmutzungen, Staub oder Pflanzenteile werden so praktischer Weise ferngehalten und der Aufwand für die Reinigung wird reduziert.


Hunter Sprühregner mit rotierendem Wasserstrahl

Auch eine Verstopfung durch Schmutz von außen kann wirksam verhindert werden. Hierdurch wird zum einen die Funktion sichergestellt und zum anderen die Lebensdauer des Hunter MP Rotator 2000-90 verlängert. 


Hunter MP Rotator 2000-90 und austauschbare Filter


Ebenso wie die Grundausstattung der Serie Hunter MP Rotator verfügt auch das Modell Hunter MP Rotator 2000-90 über einen austauschbaren Filter. Dieser verhindert, dass gröbere Verschmutzungen, die über das Wasser in die Düse gelangen, die Löcher verstopfen und somit die Funktion beeinträchtigen könnten. Fällt ein verminderter Wasserdruck auf, sollte der Filter kontrolliert und bei Bedarf ausgewechselt werden. 


Benötigter Wasserdruck für den Hunter MP Rotator 2000-90


Der Hunter MP Rotator 2000-90 benötigt wie die anderen Modelle der Hunter MP Rotator Serie auch einen Wasserdruck von 2,8 bar beziehungsweise 280 kPa, um alle Funktionen wie angegeben zu erfüllen. Anderenfalls könnte sich die Düse nicht ausreichend nach oben schieben oder die Verteilung des Wassers ungleichmäßig ausfallen. 

Wer sich unsicher ist, ob der Wasserdruck im Garten oder auf der gewerblichen Fläche für den Betrieb des Hunter MP Rotator 2000-90 ausreicht, kann diese sehr einfach messen. Notwendig ist dafür lediglich ein simpler Wasserdruckmesser. Für die Optimierung des Drucks am Regnerkopf kann das Pro-Spray PRS40 Düsengehäuse eingesetzt werden.

Da der Druck für alle Modelle der Hunter MP RotatorSerie gilt, können die Regnerköpfe sehr einfach und aufeinander abgestimmt miteinander kombiniert werden. Hierdurch lässt sich eine optimale Beregnung im Garten erreichen, mit minimalen Wassereinsatz und optimaler Versorgung der Pflanzen.


Mit Hunter MP Rotator 2000-90 alte Systeme revitalisieren


Wer bereits ein Bewässerungssystem im Garten installiert hat, kann mit den Regnerköpfen die Anlagen revitalisieren. Durch die hochwertigen und revolutionären Beregner kann sehr zielgenau und abgestimmt gewässert werden. Bisher schlecht oder unterversorgte Bereiche lassen sich optimiert und effizient wässern. Auch bei Problemen mit Niederdruck.

Empfehlenswert hierfür ist die bereits erwähnte Kombination aus dem Hunter MP Rotator 2000-90oder einem anderen Modell der Hunter MP RotatorSerie und dem Pro-Spray PRS40 Düsengehäuse. Das Pro-Spray PRS40 optimiert den Druck und sorgt somit dafür, dass Hunter MP Rotator 2000-90 ideal funktionieren kann. 

Hinzukommt ein entscheidender Vorteil beim Einsatz des Hunter MP Rotator 2000-90 oder anderer Hunter MP Rotator Modelle. Die Ersparnis von zwei wichtigen Ressourcen. 


Wasser sparen mit dem Hunter

Mit dem Hunter MP Rotator 2000-90 sparen


Aufgrund der effizienten Verteilung und der geringen Niederschlagsrate sickert das Wasser langsam in den Boden ein und wird deutlich besser in den Bereich der Wurzeln geleitet. Dadurch können im Vergleich zum herkömmlichen Gießen und zu üblichen Sprühdüsen bis zu 30 Prozent der Wassermenge eingespart werden. Der Hunter MP Rotator 2000-90 Regnerkopf muss dafür zwar länger laufen, verhindert aber auch einen Ablauf auf Wege oder in angrenzende Bereiche. Es geht deutlich weniger Wasser verloren. 


Das spart zum einen die Ressource Wasser, die gerade in Jahren mit wenig Niederschlag zur Mangelware werden kann. Darüber hinaus wird die Umwelt geschont. Zum anderen wird aber auch Geld gespart. Die hochwertigen Hunter MP Rotator 2000-90 Regnerköpfe sind ebenso wie die anderen Varianten der Hunter MP Rotator Serie kostengünstig in der Anschaffung und helfen also zusätzlich dabei Kosten für die Pflanzenpflege zu reduzieren. 


Wartung und Pflege des Hunter MP Rotator 2000-90


Für die Wartung und Pflege der Hunter MP Rotator 2000-90 sowie anderer Hunter MP Rotator Ausführungen ist kein großer Aufwand von Nöten - sie sollte aber dennoch regelmäßig durchgeführt werden. 

Empfehlenswert ist es, die Regnerköpfe in regelmäßigen Abstand auf Funktionalität zu überprüfen. Dabei sollte auf die folgenden Punkte geachtet werden:

  • ausreichend Druck auf der Leitung: Die Basis für de Funktionalität und die gleichmäßige Beregnung der Pflanzen durch den Hunter MP Rotator 2000-90 ist ausreichender Wasserdruck. Dieser kann anfangs ausreichen, mit der Zeit jedoch aus verschiedenen Gründen nachlassen. Sinnvoll ist es daher, zunächst die Wasserleitung und den Wasseranschluss zu überprüfen. Undichte Stellen können den Druck ebenso reduzieren wie Verschmutzungen und Verstopfungen in den Leitungen. Eine Kontrolle des Drucks und bei Bedarf eine Kontrolle zur Behebung des ursprünglichen Problems sollten wenigstens einmal jährlich durchgeführt werden, um Probleme zu vermeiden.
  • ausreichendes Hochschieben der Doppeltaufsteiger: Der Doppeltaufsteiger zur Vermeidung von Verschmutzung und Verstopfen der Düse sollte regelmäßig auf Probleme getestet werden. Lässt sie sich vergleichsweise leicht und ohne zu stocken nach oben ziehen und öffnet sie sich bei ausreichend Wasserdruck vollständig? Oder gibt es klemmende Abschnitte?
  • saubere Düse: Bei der Kontrolle der Doppeltaufsteiger sollte auch die Düse überprüft werden. Ist die Innenseite sauber, oder wirken einzelne Löcher verstopft und zugesetzt? Im Bedarfsfall muss die Düse gereinigt oder ausgewechselt werden. Nur dann kann die Mehrstrahltechnik wirklich funktionieren und eine gleichmäßige Verteilung des Wassers durch den Hunter MP Rotator 2000-90 erreicht werden.
  • sauberer Filter: Der Filter im Inneren des Regnerkopfs soll verhindern, dass Feststoffe aus dem Wasser zu einem Verstopfen der Wasserstrahllöcher führt. Dadurch wird er sich über die Zeit jedoch selbst zusetzen und gegebenenfalls verkalken. Wenn der Wasserdruck nachzulassen scheint obwohl der Druck auf der Leitung ausreicht, muss daher zwingend der Filter kontrolliert werden. Hunter bietet Austauschfilter für die Hunter MP Rotator Modelle an. Eine Reinigung ist daher nicht erforderlich. 

Kombination mit anderen Hunter MP Rotator Modellen


Da der benötigte Druck für den Hunter MP Rotator 2000-90 dem aller anderen Hunter MP Rotator Modelle entspricht, können die Regnerköpfe problemlos in einem Bewässerungs-System miteinander kombiniert werden. Die Firma Hunter bietet hierfür als Empfehlung und Orientierung Pläne und Skizzen an, die durch die Farbcodierung der einzelnen Modelle sehr einfach zu überschauen sind. 

Für den Einsatz im eigenen Garten ist es ebenfalls sinnvoll, im Vorfeld die Positionen festzulegen und mit den Wurfweiten der Hunter MP Rotator Modelle abzugleichen. Hierdurch kann die Bewässerung ausgesprochen effizient und kostengünstig gestaltet werden, ohne Wasser auf Wegen zu verschwenden und ohne sich überschneidende Bewässerungskreise.

Neben der Wurfweite der Sprinkler ist zudem auch der einstellbare Sektor entscheidend. Da es in der Hunter MP Rotator Serie in diesem Bereich erhebliche Unterschiede gibt, muss bei der Abstimmung exakt auf die jeweilige Auslegung geachtet werden. Hunter MP Rotator mit Vollkreis-Sektor eignen sich beispielsweise bestens für mittigere Positionen auf dem Rasen oder sehr große Beete, ebenso wie für Stellen zwischen mit Bodendeckern bepflanzten Arealen.  


Einsatzbereiche des Hunter MP Rotator 2000-90


Da der Hunter MP Rotator in Winkeln von 90° bis 210° für die Bewässerung sorgt, eignet er sich beispielsweise nicht für eine zentrale Stelle auf dem Rasen. In Ecken und entlang von Rändern kann er jedoch optimal eingesetzt werden. Ideal ist der Hunter MP Rotator 2000-90 unter anderem für die folgenden Einsatzbereiche:

  • Garten
  • gewerbliche Grundstücke und Parks
  • Beete
  • Rabatten
  • Hügelbeete, da der Oberflächenabfluss ausgesprochen gering ausfällt
  • Standorte nahe Zäunen, Wegen oder Häusern
  • zur Beregnung von Kübelpflanzen und größeren Hochbeeten

Da es sich bei dem Modell Hunter MP Rotator 2000-90 nicht um einen versenkbaren Beregner handelt, gibt es jedoch auch einige Bereiche, in denen die Verwendung ungünstig und unsicher wäre. 


Auf die Sicherheit achten


Bei dem Hunter MP Rotator 2000-90 handelt es sich ebenso wie bei den anderen Ausführungen aus der Hunter MP Rotator Reihe um Modelle aus Polyurethan, Acetal-Kunststoff, chemikalienechtes Polypropylen, Edelstahl und EPDM-Gummi. Sie sind speziell auf die Brauchwasser-Bewässerung ausgelegt und daher beständig gegen Chemikalien. 

Gegen Krafteinwirkungen sind die Beregner jedoch nicht resistent. Daher sollte gerade bei einer Positionierung auf dem Rasen darauf geachtet werden, dass die Regnerköpfe gut sichtbar sind und nicht versehentlich mit einem Rasenmäher an- oder umgefahren werden. Hierdurch könnte sowohl der Hunter MP Rotator 2000-90 als auch der Rasenmäher beziehungsweise die Schneidemesser beschädigt werden. 

Sinnvoll ist es daher, die Hunter MP Rotator möglichst am Rand oder geschützt durch Rasenkantensteine zu positionieren. Dadurch kann vermieden werden, dass es einen direkten Kontakt zwischen Mäher und Regnerkopf gibt. Anstatt das Bewässerungssystem zentral auf den Rasen zu positionieren, kann beispielsweise ein Modell mit einem größeren Radius gewählt werden. Reicht auch dieses nicht aus, kann alternativ ein Blumentopf darübergestülpt werden, um Schäden zu vermeiden. Das Gras im direkten Umkreis kann dann mit einem Rasenkantenschneider oder einer Schere gekürzt werden. 

Neben der Gefahr für Schäden durch ungünstige Standorte, sollte auch die Gefahr für Kinder und Haustiere bedacht werden. Die MP Rotator Modelle stellen eine Stolpergefahr dar und sollten daher nicht in Bereichen stehen, die von Kindern oder Haustieren zum Spielen genutzt werden. Neben der Gefahr des Stolperns, können die kurzen und unauffälligen Beregnerköpfe auch Verletzungen erzeugen, wenn es beim Spielen oder Rennen zu einem Sturz kommt. 


Automatische Bewässerung ohne Aufwand


Die Beregnung durch die MP Rotator Modelle ist an sich bereits praktisch und zeitsparend, denn das langsame und allmähliche Gießen wäre mit Schlauch oder Gießkanne ausgesprochen zeitraubend. Der Aufwand beim Wässern wird also deutlich vereinfacht. Noch schneller und einfach wird es, wenn der MP Rotator 2000-90 beziehungsweise die Kombination aus verschiedenen MP Rotator Modellen mit einer Zeitschaltuhr verbunden wird.

Hierzu muss ein spezielles Gerät verwendet werden, dass zwischen den Wasseranschluss und die Leitung des Beregners gesetzt wird. Zur eingeschalteten Zeit öffnet sich die Leitung und das Gießen erfolgt automatisch. Eine Stromversorgung ist nicht erforderlich, da die Geräte batteriebetrieben sind. 

Hierdurch werden nochmals mehr Vorteile erzielt. Zum einen kann das Gießen nicht vergessen werden. Zum anderen ist kein manuelles Öffnen und Schließen erforderlich. Und selbstverständlich stellt die Zeitschaltuhr eine enorme Zeitersparnis dar. Gerade an sehr heißen und trockenen Tagen im Sommer sollten bei vielen Pflanzen tägliche Wassergaben erfolgen. Einige Gewächse profitieren sogar davon, wenn sie morgens und abends gegossen werden. Mit der Zusammenstellung aus Hunter MP Rotator wird das ganz einfach möglich. 










Im Angebot jetzt für nur € 9,95 kaufen!






Die verschiedenen Hunter MP Rotator Modelle





Hunter ECO Rotator 
Hunter MP1000-90
Hunter MP2000-90
Hunter MP3000-90
Hunter MP1000-210

Hunter MP2000-210
Hunter MP3000-210
Hunter MP1000-360
Hunter MP2000-360
Hunter MP3000-360

Hunter MP-LCS
Hunter MP-RCS
Hunter MP Corner
Hunter MP-SS

Hunter ECO Rotator 
Hunter MP1000-90
Hunter MP2000-90
Hunter MP3000-90
Hunter MP1000-210
Hunter MP2000-210
Hunter MP3000-210
Hunter MP1000-360
Hunter MP2000-360
Hunter MP3000-360
Hunter MP-LCS
Hunter MP-RCS
Hunter MP Corner
Hunter MP-SS





empty